• Die Netzwerkidee ist ein innovativer Ansatz, in dem Partnerbetriebe (privatwirtschaftliche Unternehmen, gemeinnützige Betriebe und Körperschaften), die im Regelfall nicht in Geschäftsbeziehung zueinander stehen, zusammenkommen.
  • Ziel ist es, unter einem Netzwerkfokus Konzepte zu entwickeln, bei denen die zwischen 4 und 9 Netzwerkpartner sich gegenseitig unterstützen, Ressourcen wechselseitig bereitstellen und so dazu beitragen, dass gesellschaftliche Defizite abgebaut werden und gleichzeitig nachhaltige Angebote am Markt platziert werden.
  • Dabei verfolgt jeder Teilnehmer geschäftlich ein gesundes Eigeninteresse, sein Geschäftsfeld mit innovativen Ideen auszuweiten.
  • Die teilnehmenden Betriebe werden von erfahrenen Entscheidern (!) vertreten, die die Kompetenz haben, in den Treffen verbindliche Zusagen zu machen und so das schnelle Anlaufen von gemeinsamen Geschäftsideen absichern.
  • Bei der Auswahl der Betriebe wird streng darauf geachtet, dass keine wettbewerbs-relevanten Überschneidungen auftreten und so vertrauliche Brancheninformationen nicht in die falschen Hände / Ohren gelangen.

weiter ->